In Memoriam

In memoriam Maicen Ofner

​'Glück ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt.'

Dies war das leitende Zitat im kurzen Leben von Maicen. Indem sie diesem Ideal folgte, gab sie den Menschen, die sie in ihrem Leben begleiteten, eine andauernde Nächstenliebe. Diese Liebe ist es, die aus sich selbst heraus neue Liebe mit anderen Menschen in einem ewigen Lebenskreislauf erschafft.


Dhunkharka, Nepal, 1. November 2011.

Immerwährende Liebe für Maicen,
Dein Papa, deine Mama, Stefanie, Lisa, Nicolay.
 
Das sind die Worte der Gedenktafel für Maicen, die an der Stupa, neben der erbauten Krankenstation in Dhunkharka, errichtet wurde.
Sie soll an Maicens bedingungslose Liebe zum Helfen Anderer erinnern und als leitendes Licht für die Share Happiness Foundation fungieren.
Am 3. Februar 1994 geboren, blieb Maicen nur die Zeit bis zum 27. Februar 2010, um unsere Welt ein bisschen zu erhellen.

Sie war stets mit Rat und Tat für Familie und Freunde präsent. Trotz Ihrer bescheidenen Art, hatte sie eine besondere unvergessliche Ausstrahlung. Ihr Lachen ist wohl eines Ihrer Eigenschaften, dass man nie vergisst. Ihre Begeisterung für den Sport war grenzenlos, egal ob es golfen, tennis spielen, snowboarden, Volleyball spielen, tauchen oder Delphin-Schwimmen war, war sie immer sehr aktiv dabei.

Niemand wusste, dass ihr Herz schwer angegriffen war.
Es gab keine Leidenszeit für Maicen nur eine kurze Müdigkeit, die Sie am 27. Februar 2010 nicht mehr aufwachen lies. Ein unfassbarer Schmerz für Familie und Freunde, die Sie für immer in ihrem Herzen tragen werden.