Alle
Nepal
Events
Deutschland
Nigeria

Die vergessenen Menschen aus Mugu/ Nepal

Ein neues Leben schenken mit dem Geburtshaus


Read More

Bau der Grundschule in Dhunkharka - 2017/ 2018

Einweihung und Projektbilder zu unserem Bauprojekt 2017/ 2018

Durch unseren ersten Chartiy Abend im Februar 2017, haben wir genug Spenden sammeln können, um davon eine komplette Grundschule neu zu bauen. Dafür haben wir uns die Grundschule im Dorf Dhunkharka/ Nepal ausgesucht, da die Schule brüchig und nicht windgeschützt ist. Hier gehen ca. 150 Kinder zu Schule und werden auf die Secondary Schule vorbereitet. 
Ende 2017 habe wir erfolgreich alle Genehmigungen zum Abriss erhalten und mit dem Abriss begonnen (Fotos hierzu in der Gallery). Die Schule sollte vorraussichtlich bis Ende 2018 fertig gebaut sein.


Read More

Palliativstation Ebersberg

neue Betten für die Palliativstation in Ebersberg

Unser nächstes deutsches Projekt befindet sich in Bayern/ Ebersberg. 
Das Krankenhaus Ebersberg hat eine Palliativstation mit 10 Zimmern. Die Patieten warten auf dieser Station auf ihren Tod. 
Wir wollen den Sterbenden bequeme, wohnliche Betten spenden, um Ihnen zusätzlich Felxibilität gewährleisten zu können in Ihren letzten Tagen. 
Gefördert werden leider nur gewöhnliche Krankenhausbetten, mit dünnen Matratzen und teilweise nicht einmal elektronischer Bedienung. 
Die Patienten und das Krankenhaus sind hier auf Spenden angewiesen, desshalb will die Share Happiness Foundation helfen. 
Begleitet wird unsere Aktion durch die Süddeutsche Zeitung Ebersberg, der wir für Ihren Presseeinsatz danken. 


Read More

2018: Srijansil Waisenhaus wird erweitert

Ein Lernzimmer für die Waisenkinder

Wir wollen das Waisenhaus Srijansil, nachdem wir es 2017 einmal im März und einmal im Oktober besichtigt haben, so gut wie möglich unterstützen. 
Unsere erste Aktion waren die Stipendien für die Waisenkinder, damit Sie zur Schule gehen können. Gemeinsam mit unseren Share Happiness Gästen, Horst und Cony Wanatsch, besichtigten wir das Waisenhaus im Oktober 2017 wieder, um den Ausbau eines Lernzimmers zu besprechen. Dieser hat Ende 2017 begonnen und wird bis März 2018 fertig gebaut sein. Außerdem wollen wir dem Waisenhaus die Unterhaltskosten, dazu gehört die Miete, das Essen, die medizinische Versorgung, die Kleidung, Bettwäsche, Spielsachen und Büromaterialen für 2018 übernehmen. Helfen Sie dem Waisenhaus mit Ihrer Spende. Vielen Dank. 


Read More

Das Waisenhaus 'Srijansil Baal' Juni 2017/ 2018

19 Kinder die ihre Eltern verloren haben oder verstoßen wurden

Wir wollen das Waisenhaus Srijansil, nachdem wir es 2017 einmal im März und einmal im Oktober besichtigt haben, so gut wie möglich unterstützen. 
Unsere erste Aktion waren die Stipendien für die Waisenkinder, damit Sie zur Schule gehen können. Gemeinsam mit unseren Share Happiness Gästen, Horst und Cony Wanatsch, besichtigten wir das Waisenhaus im Oktober 2017 wieder, um den Ausbau eines Lernzimmers zu besprechen. Dieser hat Ende 2017 begonnen und wird bis März 2018 fertig gebaut sein. Außerdem wollen wir dem Waisenhaus die Unterhaltskosten, dazu gehört die Miete, das Essen, die medizinische Versorgung, die Kleidung, Bettwäsche, Spielsachen und Büromaterialen für 2018 übernehmen. Helfen Sie dem Waisenhaus mit Ihrer Spende. Vielen Dank. 


Read More

Share Happiness verteilt Wärme im 'Lubhu' Dorf

230 Wärmedecken wurden in den Slums und Armendörfern verteilt

Durch zwei besondere Aktionen in München konnten wir unser 'Blanket Program' im Lubhu Dorf und in den Slums von Nepal im Oktober 2017 erfolgreich ausführen. 230 Wärmedecken wärmen nun die Menschen durch die kalten Wintermonate. Vielen Dank an alle die mitgewirkt haben. Zusätzlich zu den Wärmedechen haben wir Hygieneartikel, Obst, Reis und Süßigkeiten an die 230 Menschen verteilt.


Read More

Dunkharka: Secondary School - Scholarship Programm Oktober 2017

101 Stipendien für Nepal

Durch unser zweites Share Happiness Chartiy Event 'dance & share happiness' wurde genug Geld gesammelt, um insgesamt 101 Kindern ein Stipendium für ein Jahr zu ermöglichen. 


Read More

Slums und Armenhaus - Güterspenden im Oktober 2017



Read More

DANCE & SHARE HAPPINESS JULI 2017

101 Stipendien wurden durch unser zweites Charityevent gemeinsam mit dem Hearthouse München ermöglicht

We shared love while we danced beneath the sky: Traditionell, liebevoll und mit ganz viel Herz – unser Charity-Abend steht im Zeichen der Kultur Nepals. „Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Genau nach diesem Leitsatz handelt Familie Ofner, die 2010 die Share Happiness Foundation ins Leben gerufen hat, um verschiedene Projekte in Nepal zu realisieren. Dank des letzten Charity Events im Februar im Hearthouse kann der Bau der Schule in Dhunkharka nun 150 Kindern die Möglichkeit geben, Bildung zu erhalten. Und deshalb schenkten wir im Juli den Kleinen in Nepal etwas ganz Großes: Mit dem Erwerb von Doppel-♡-Tickets und weiteren Spenden ermöglichten wir insgesamt 101 Scholarships für ein Jahr für ein Schulkind: Diese beinhaltet die Schuluniform, den Unterricht sowie die Verpflegung und die Prüfungsgebühren. 

Danke an  Tildas Jewels, die uns kleine Glücksarmbänder gespendet haben & an den Künstler Marc Ferrero, der eines seiner Pop-Art inspirierten Bilder beisteuerte, sowie an Boumé Jewelry, die ein exklusives Braclet mit 18-karätigen Goldcubes „DANCE“ als Hauptgewinn stifteten. Danke auch an unseren Sponsoren „Frank Juice“, die uns mit frischen Vitamine versorgten. Außerdem bedanken wir uns noch herzlich bei Schleckdruff, die uns mit frozen Drinks zum tanzen anregten! Außerdem unterstützte uns Bestseller Autorin und Gedächtsnisweltmeisterin Christiane Stenger mit 10 signierten Büchern, die sie der Tombola gespendet hat – danke!


Read More

Waisenhaus in Bali 1995

Kostenunterstützung des Waisenhauses in Bali

1995 besuchten Jochen und Simone Ofner das Waisenhaus auf Bali. Hier leben 100 Kinder, die ihre Eltern schon verloren haben oder nie kennen lernen durften. Die Familie Ofner übernahm die Betriebskosten des Waisenhauses für ein halbes Jahr, um das Heim zu unterstützen.


Read More

Wasser für unsere PAM Waisenkinder Mai 2017

Ein neues Wassersystem für unsere PAM Waisen

Kaum vorzustellen wenn man bedenkt, dass diese wundervollen Kinder ohne der Organisation PAM im Gefängnis wären. Warum? 
Wenn in Nepal Menschen ins Gefängnis berechtigt oder unberechtigter Weise müssen und niemand anderes sich um die hinterbliebenen Kinder kümmern kann, werden diese -unvorstellbarer Weise-auch ins Gefängnis eingesperrt.

Die Organisation PAM fängt diese Kinder im Alter von 3,5 - 18 Jahren auf und kümmert sich um sie. Sie bieten Ihnen ein Heim und ziehen sie groß. Durch ein 4-mal wöchentliches Judo -Training bekommen die Kinder den nötigen Ausgleich zur Schule und zu der zu verarbeitenden Vergangenheit. Nach einer beeindruckenden Vorführung Ihrer Judo Künste konnten wir Ihnen eine kleine Freude mit ein wenig Taschengeld, Obst, Hygieneartikel, Sport- & Spielsachen und natürlich Süßigkeiten machen. Eines der größten Probleme ist hier der Mangel an Wasser als auch die schlechte Qualität des verfügbaren Wassers.

3 Liter Wasser stehen hier, den insgesamt 30 Kindern, pro Tag zur Verfügung. Die Situation ist unzumutbar. Ein kleiner Wasserhahn dient als einzige Duschmöglichkeit. 
Wir haben das Projekt 'Wassersystem für PAM' in Angrififf genommen. Bis ca. Mai/ Juni 2017 wird ein neues Wassersystem für die Kinder installiert, so dass sie genügend Wasser zur Verfügung haben. 

Share Happiness 


Read More

Güterspende in Nepal - März 2017

Güterspende in den Slums, Armenhaus & Waisenhaus von Nepal



Read More

Güterspende in den Schulen von Dhunkharka - März 2017

Güterspende in den Schulen von Dhunkharka



Read More

A ❤ for share happiness

share happiness erster charity Abend


Durch den unvergesslichen Abend 'a ❤ for share happiness' ist es uns durch die Spenden möglich, die primary school in Dhunkharka/ Nepal komplett neu zu bauen! 
Jeder Einzelne hat an diesem Abend das Glück mit uns geteilt und verdoppelt!

Im März geht es wieder nach Nepal um den Grundstein einzuweihen und gleichzeitig auf der Suche nach unserem nächsten Herzensprojekt! 

Vielen Dank an alle Spender, Sponsoren und Freunde der Share Happiness Familie 



Pressetext hierzu vom Hearthouse München: 

http://www.thehearthouse.me/share-happiness-foundation/


Read More

Ausbau des 4. Stockwerks der Shree Parbati Schule in Dhunkharka 2016

Schulausbau und Einweihung 2016

März 2016 konnten wir mit dem Ausbau unserer Schule in Dhunkharka beginnen. Durch die Spenden der Profinanz Capital Partners GmbH konnten wir die Schule auf den 4. Stock erweitern. Vier neue Klassenzimmer und ein Lehrerzimmer werden hier Ihren Platz finden und weiteren 160 Kindern die Möglichkeit geben, Unterricht und eine Ausbildung zu bekommen. 
Oktober 2016 flogen Jochen Ofner und Lisa Ofner wieder nach Nepal um das ausgebaute Schulgebäude zu kontrollieren und gleichzeitig einzuweihen. Wir wurden mit Marygold Blumenketten reichlich empfangen und durften mit der gesamten Schule einen unvergesslichen Tag erleben. Der ganze Stock wurde in Ehren unserer geliebten Tochter und Schwester, Maicen, benannt.
Verbunden mit der Einweihung des 4. Stocks, haben wir für insgesamt 650 Kinder Hilfsgüter wie Zahnbürsten- und pasta, Seifen, Läusemittel, Obst, Malbücher, Buntstifte, Kugelschreiber und Süßigkeiten gekauft und an diesem Tag zum größten Teil verteilt. Anschließend wurde die Share Happiness mit Urkunden und dem 'Token of Love', dem Zeichen der Liebe, geehrt. Gehen Sie auf 'read more' um die gesamte Gallerie zu diesem einzigartigen Tag zu sehen. 



Read More

Güterspende in Slums und Armenhaus von Nepal 2016

Güterspende in Slums und Armenhaus von Kathmandu

2016 ging es auch wieder in die Slums von Kathmandu, mehr dazu kommt bald..


Read More

Shree Parbati Secondary School in Dhunkharka 2015

Erdbebenhilfe und Stipendienvergabe

2014 flog die Familie Ofner nach Nepal, um die Bergkrankenstation zu besuchen und um ein neues Projekt in den Augenschein zu nehmen. Die Schule direkt neben der Bergkrankenstation sollte es sein.
Der Leiter der Schule Govinda Sharma führt im Namen der Familie Ofner die Projekte in der Schule aus. 
2015 wurden 200 Stipendien an Schüler ausgegeben, die es unter normalen Umständen sich nicht leisten könnten in die Schule zu gehen. Zudem wurden Wasserspender und Schuelersnacks gespendet. Ein provisorischer Unterrichtscontainer wurde durch die Gelder der Share Happiness erbaut, um weiteren Schülern einen Unterrichtsraum zur Verfügung zu stellen. 
Für die jüngsten Schüler wurde ein Fernsehraum eingerichtet, um ihnen durch Filme Themen anschaulich näher zu bringen. 
Die durch das schlimme Erdbeben entstandenen Schäden an der Schule konnten durch eine weitere Spende repariert werden.


Read More

Erdbebenhilfe in Nepal 2015

Erdbebenhilfe in Nepal 2015

Das schreckliche Erdbeben 2015 nahm vielen Menschen ihre Familien und ihr Zuhause. Die Share Happiness errichtete Health Care Stationen, die Medikamente, Wasser, Essen und Kleidung an die Erdbebenopfer verteilte. Zudem wurde eine provisorische Krankenstation in Kathmandu unterstützt, welche die Opfer ärztlich versorgte. Die durch das schlimme Erdbeben entstandenen Schäden an der Schule konnten durch eine weitere Spende bereinigt werden.


Read More

Flüchtlingshilfe Trostberg - Kinderhaus 2015

Flüchtlingshilfe Kinderhaus in Trostberg

In Trostberg wurde 2015 ein Wohnheim für unbegleitete Minderjährige unterstützt. Die Kinder kamen alleine nach Deutschland, um hier auf eine sichere, hoffnungsvollere Zukunft blicken zu können. In der Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die an der Klinik Trostberg vom Diakonischen Werk und von dem Verein ISG betreut werden, wurde die Spende in Empfang genommen, um einen Gruppenraum für die Kinder auszustatten. Zusätzlich durfte sich jedes der 21 Kinder einen Weihnachtswunsch erfüllen. Die meisten Kinder wünschten sich Fußballschuhe, da sie sehr sportbegeistert sind.


Read More

Flüchtlingshilfe Trostberg - Brückenschule 2015

Flüchtlingshilfe Brückenschule in Trostberg

Neben dem Wohnheim wurde die Brückenschule in Trostberg zu einem weiteren Flüchtlingsprojekt der Share Happiness Foundation. Hier werden Flüchtlinge von insgesamt 43 ehrenamtlichen Helfern des Helferkreises Asyl unterrichtet. Angeboten werden Kurse wie Deutsch, Mathe, EDV, Ethik, Mutterkurse und Geographie. Durch eine Spende konnten Arbeitsmaterialien, Lernbücher, Schautafeln und Hefte für die Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden.


Read More

Flüchtlingshilfe München - Kinderhaus 2015

Flüchtlingshilfe Kinderhaus in München

Auch im Münchener Raum wurde ein Wohnheim für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge von der Share Happiness Foundation unterstützt. Das Haus befindet sich auf der Schwerer Reiter Strasse und wird von der hpkj ev. geleitet. Hier leben im Schnitt 100 Kinder bis zu 6 Monate, bevor sie in eine dauerhafte Einrichtung kommen. Den Kindern wurde durch die Share Happiness Foundation ein Klassenzimmer zum Deutschunterricht eingerichtet. Dieser findet nun täglich von 9 Uhr bis 14 Uhr statt. So haben die Kinder die Möglichkeit die Sprache schnellstmöglich zu erlernen, um sich in Deutschland verständigen zu können. Zudem wurde eine Spende von „Schuh Tretter“ organisiert, die den Kinder 106 Paar Kinder und Sportschuhe spendeten. Vielen Dank an die großartige Mithilfe. 


Read More

Kleiderspende in Nepal - Oktober 2014

Kleiderspende in den Slums von Nepal

Vor der Reise nach Nepal wurden von der Familie Ofner insgesamt 200 Kilo Kleidung im Raum München eingesammelt.
Die Familie besuchte unter anderem eines der nepalesischen Slums. Hier wohnen Familien mit ihren Kindern unter ärmsten Umständen. Die Kleidung kam bei denen die sie am meisten brauchten an und brachte ein Lächeln in ihre Gesichter.


Read More

Bau der Bergkrankenstation in Dhunkharka 2010

Das Dhulikhel Krankenhaus in Nepal mit Außenstation in Dhunkharka

Das 1996 gegründete Krankenhaus von Dhulikhel unter der Leitung von Ram Shrestha arbeitet auf gemeinnütziger Basis. Zu Kosten, die sich auch die dortige Bevölkerung leisten kann, bietet das Krankenhaus eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung.
Eine Außenstation davon wurde 2012 in Dhunkharka am Fuße des Himalaya im Distrikt Kavre eröffnet. Diese Station ist für rund 30.000 Menschen die einzige Krankenversorgungsstation im Umkreis. Vier Mitarbeiter arbeiten rund um die Uhr: Sowohl für Akutbehandlungen, Wundversorgung, Kopfläuse, Untersuchungen als auch für Gesundheitsprogramme (beispielsweise bessere Ernährung, Schwangerschaftsvorsorge) und Zahnbehandlungen sind sie permanent erreichbar.
Das Gebäude verfügt über sechs Räume, davon ein Operationsraum, ein Patientenzimmer mit fünf Betten, einen Beobachtungsraum, ein Magazin sowie zwei weitere als Apotheke. Ein Wartezimmer wird gerade gebaut.
Nachdem die Versorgung der Patienten sichergestellt ist, gilt nun das Augenmerk dem Personal. Bisher ist es in einem unzureichenden Gebäude in der Nachbarschaft untergebracht. Durch Aufstockung der Krankenstation sollen nun im ersten Stock bessere Unterkünfte für die Mitarbeiter geschaffen werden. Hierfür können Sie spenden.


Read More

Schule in Nigeria 2008

Eine Schule für Ihitte / Nigeria - Vorschule wurde vor dem Abriss gerettet und neu gebaut

April 2008: Die Dorfschule in Inhitte ist in einem katastrophalen Zustand und steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Regierung macht keine Anstalten, hier Abhilfe zu schaffen. Pfarrer Dr. Julis Mmegwa, der eine große Pfarrei in Owerri/Nigeria leitet, schilderte Jochen Ofner bei einem Besuch in München die Hoffnungslosigkeit der dortigen Kinder und ihrer Mütter, zumeist Witwen.
Die Familie Ofner sagte zu, für die Reparaturen der Schule aufzukommen. Zusammen mit einem Bauleiter wurde ein Kostenplan erstellt, Material beschafft, Bauarbeiter und Zulieferer eingestellt. Es dauerte über ein Jahr, bis das Dach neu gedeckt, die Wände ausgebessert und die Fussböden erneuert werden konnten. Auch die Toilette, die aus provisorisch übereinander gelegten Wellblechteilen bestand, wurde komplett erneuert durch ein gemauertes Gebäude mit einfachen Toilettenschüsseln, Waschbecken usw. Ende April konnte der Bau abgeschlossen werden. Die Kinder und Eltern sind sehr froh darüber – können doch hier wieder viele Generationen von Schulkindern ausgebildet werden. Jochen Ofner dankte Pfarrer Dr. Julius Mmegwa vor Ort, der uneigennützig das ihm zur Verfügung gestellte Geld und seine Zeit dafür investierte, um die Grundbedürfnisse der Menschen in seiner Heimat zu stillen.


Read More